Lech Zürs Arlberg 6763 Zürs, Österreich
Posted on 28. Juni 2016 / 269
Opening Hours

Er ist weltweit bekannt, der gute Arlberg. An ihn schmiegen sich viele der bekanntesten Wintersportgebiete Österreichs. Eines davon ist Lech im Verbund mit Zürs. Bei Freeridern und Video-Crews schon lange der place to be, rückte in den letzten Jahren der stetig wachsende Neighborhood Snowpark mehr und mehr ins Rampenlicht. Zeit also, mit dem Snowpark Lech in unsere kleine Reise durch das riesige Resort am Arlberg zu starten.
Die Region rund um den Arlberg gilt als extrem schneesicher und hat dies in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt. Durch die guten Schneebedingungen bereits zu Saisonbeginn kann der Park am Schlegelkopf-Sessellift schon im Dezember sein Opening feiern. Insgesamt 21 Obstacles warten auf Freestyler aus aller Herren Länder. Anfänger und Kids werden sich in die Easy Line verlieben und dort ihr Können schnell verbessern. Kleine Boxen, ein Roller und kleine Kicker lassen gefahrlos erste Erfahrungen sammeln. Fortgeschrittene können an ihren Skills auf diversen größeren Butter-Boxen und Rails, einem Step-down-Sprung und mehreren Kickern bis zu 15 Metern Table feilen. Neben einem Wallride liegt im unteren Teil zur Linken ein Boarder-cross für alle, die mehr auf Geschwindigkeit stehen. Der Abstand der Kicker sowie der Absprünge und Landungen harmonieren perfekt und werden von einer Shape-Crew täglich präpariert und instand gehalten. Bereits 2005 fand das Finale der damaligen Snowpark Tour im Snowpark Lech statt: ein Beweis für seine Berechtigung und Qualität.
Ganz ohne Freeriden geht es in Lech Zürs am Arlberg aber doch nicht. Über 180 Kilometer Tief-schneeabfahrten liegen euch in diesem Freeride-Paradies zu Füßen. Wie viele andere Resorts können da, bitte, mithalten? Die berühmteste Route führt vom 2.450 Meter hohen Madloch-Joch hinunter nach Zug. Der Run ist unglaubliche fünf Kilometer lang und erfordert stramme Wadln und etwas Kondition, damit man heil und bei Puste unten ankommt. Weitere Lines lassen sich unterhalb der Kriegerhorn-bahn oder am Steinmähder Sessellift finden. Haltet die Augen offen auf dem Weg nach unten und findet die Line für eure persönlichen Initialen im Schnee. Auch wenn an Neuschneetagen um die Mittagszeit alles verspurt scheint, werdet ihr in dem schier endlosen Gelände von Lech Zürs am Arlberg auch noch Tage später einige First Lines entdecken.
Am Abend wird in Lech und Zürs genauso viel geboten wie tagsüber auf dem Berg. Feiern mit Gleichgesinnten in einer der vielen Bars und Disko-theken oder einfach gemütlich in einem feinen Res-taurant ein gediegenes Menü mit Freunden genießen? Haltet es, wie ihr wollt, denn Lech und Zürs werden euch in allen Bereichen gute Gastgeber sein.

Reviews
There are no reviews yet, why not be the first?
Leave a review
:
Related Listings